• Private Kurse A1 und A2

    A claudia.gohrbandt

    2019/2020 organisiere ich in der Region Bern private Kurse der „Allgemeinen Palliativversorgung“:  – Modul A1: 3 Tage. 7./8. November 2019, 2. Dezember 2019. Ort: Mattenhofsaal beim Bahnhof Gümligen.

    – Kosten auf Anfrage.

    Die Weiterbildung eignet sich für interessierte Laien, freiwillige Mitarbeitende, pflegende Angehörige, weitere Berufsgruppen aus dem interprofessionellen Team sowie alle Pflegestufen. Pflegefachpersonen aus Heimen, die selber keine Weiterbildungen organisieren sind willkommen. Die Module sind praxisnah und verständlich gestaltet. Die Theorie wird anhand von Fallbeispielen unmittelbar mit der Praxis verknüpft.

    Weitere Infos

    Ausserdem halte ich Referate an Kongressen / öffentlichen Veranstaltungen zu allen Themen der allgemeinen und spezialisierten Palliativversorgung.

    Kontakt:

    Claudia Gohrbandt

    – Für 2020 ist ein privater A2-Kurs (5 Tage) geplant.

  • Kontakt zu Claudia Gohrbandt

    Mail-Adresse:
    c.gohrbandt@hotmail.com

    Dipl. Pflegefachfrau HF, Expertin Palliative Care MAS (FHO) Master-Arbeit

    Beruflicher Werdegang

    LinkedIn - Profil

    Facebook - Profil

    Twitter

Referenz Mülimatt Sissach

In unserem Zentrum für Pflege und Betreuung begleiten und betreuen wir 142 Bewohnende. Anfang 2016 führten wir das Konzept Palliative Care ein, welches in einem ersten Schritt im Pflegebereich vermittelt wurde. Um das Thema fundiert und evidenzbasiert im ganzen Haus zu schulen, zogen wir Claudia Gohrbandt als Referentin hinzu.

Die Schulungen wurden auf die Bedürfnisse unseres Betriebes angepasst und in drei Bereiche aufgeteilt.
• 2016 Schulung von Pflegefachpersonal in Symptom-Management am Ende des Lebens
• 2016 und 217 Schulung Palliative Care gesamter Pflegebereich. Schulung Palliative Care weitere Dienste.

Wir erlebten Claudia Gohrbandt als sehr kompetente Dozentin, welche nebst ihrem fundierten Fachwissen auch viele Praxisbeispiele einbrachte. Das und ihre empathische Art ermöglichten Raum für vielfältige Fragen und Diskussionen. Die Basis für eine gemeinsame Sprache und Haltung entstand. Die Schulungen waren didaktisch abwechslungsreich gestaltet.
Frau Gohrbandt zeigte sich sehr offen und flexibel in der Gestaltung der Schulungsschwerpunkte und im Einbezug vorhandener Abläufe. Die Schulungen der weiteren Dienste fand in Zusammenarbeit mit der stv. Leitung Pflege und Betreuung statt, eine sehr positive Erfahrung.
Diese bereichsübergreifenden Schulungen wurden von den Teilnehmenden geschätzt und haben die interdisziplinäre Zusammenarbeit gefördert.

29.9.2017

Christoph Ziörjen, Geschäftsführer

Esther Wirz, Leiterin Pflege und Betreuung, Mitglied der Geschäftsleitung

%d Bloggern gefällt das: