• Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 799 Followern an

  • Kontakt zu Claudia Gohrbandt

    Mail-Adresse:
    c.gohrbandt@hotmail.com

    Dipl. Pflegefachfrau HF, Expertin Palliative Care MAS (FHO) Master-Arbeit

    Beruflicher Werdegang

    LinkedIn - Profil

    Facebook - Profil

    Twitter

  • Beratungsgespräche


    - Worauf muss ich achten, wenn mein Vater / meine Mutter nicht mehr alleine zu Hause leben kann?
    -Wie wähle ich ein geeignetes Heim aus?
    - Was gilt es bei einem Eintritt zu beachten?
    -Welche Betreuungskonzepte sind am Ende des Lebens von Bedeutung?
    Auf diese oder ähnliche Fragen finden wir gemeinsame Antworten in einem Beratungsgespräch. Anmeldung:
    c.gohrbandt@hotmail.com

  • Leserbrief und TV SRF

    Mein Leserbrief in der Sonntagszeitung vom 8.4.2018 Zum Altersreport vom 1.4.2018 "Die vom Datenteam recherchierten Fakten beschreiben die sich verschärfende Misère in der Langzeitpflege, die ich als langjährige Pflegefachfrau vollumfänglich bestätigen kann. Mit Einreichung der Pflegeinitiative im November 2017 hatte der Berufsverband (SBK) ein deutliches Zeichen für eine bessere Qualität in der Pflege gesetzt. Das Volksbegehren stiess beim Bundesrat auf Ablehnung. Ein Gegenvorschlag hätte zur Entspannung beigetragen. Offenbar realisiert unsere Regierung den Ernst der Situation nicht und entzieht sich der Veranwortung. Mir stellt sich deshalb konkret die Frage, wie die Implementierung von Palliative Care in der angespannten personellen Situation gelingen kann. Der Bund empfiehlt die Umsetzung der «Nationalen Strategie Palliative Care 2010-2015». Kantonale Konzepte und Vorgaben der GEF forcieren diesen Prozess. Leider werden Anschubfinanzierungen nur zum Teil gesprochen. Auch in diesem Punkt ist die Politik gefordert. In der Verantwortung stehen auch die Heimleitungen. Mit einer innovativen Haltung kann des Managment jeder einzelnen Langzeitinstitution massgeblich zu einem hohen Qualitätsanspruch beitragen. Claudia Gohrbandt Pflegefachfrau HF, Gümligen MAS Palliative Care (FHO) Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Spital Bülach" ----------------------------------------------------------------- Am 1. Juli 2016 behandelte die Arena von Fernsehen SRF die Frage: "Gehört ein selbstbestimmter Tod zum Leben? Hier gehts zum Video (1:15): Zu alt, um zu leben?
  • Advertisements

Auszeichnung „Qualität in Palliative Care“

Das regionale Wohn- und Pflegeheim St. Niklaus in Koppigen (Kanton Bern) erhielt Ende 2017 das Qualitätslabel für Palliative Pflege. Im Kanton Bern gibt es erst drei Heime, die ein solches Label vom Schweizerischen Verein für Qualität in Palliative Care erhalten haben. Um die Umsetzung von Palliative Care auf den Wohngruppen in der Koppiger Institution zu garantieren, wurde parallel zu Schulungen auch eine interne Arbeitsgruppe gebildet, heisst es weiter. Diese habe in den letzten Jahren Themen der palliativen Pflege intensiv aufgearbeitet, verschriftlicht und geschult.

Mehr dazu hier:

http://www.stniklaus.ch/leben-im-stniklaus/palliative-care-2/

https://www.qualitepalliative.ch/de/das-label/

Advertisements

Palliative Care – Zertifizierung in der Langzeitpflege

Der Artikel gibt einen Einblick in die Umsetzung und den Mehrwert für die verschiedenen Anspruchsgruppen eines dreijährigen Zertifizierungsprozesses und die zukünftigen Herausforderungen, um die gelebte Palliative-Care-Kultur nachhaltig zu festigen und weiterzuentwickeln.

Erfahrungsbericht von Doris Minger über eine „gelebten Palliativkultur“ im Alters- und Pflegeheim Johanniter Basel (Foto)

180314_Fachartikel von D. Minger im palliativ.ch

Professionalität in den Bereichen Trauerbegleitung, Hospizarbeit und Palliative Care

Das „Leidfaden“-Themenheft beschäftigt sich mit der Bedeutung von Professionalität im Bereich Trauerbegleitung, Hospizarbeit und Palliative Care. Wie professionell ist ehrenamtliche Tätigkeit als tragende Säule in diesem Arbeitsfeld? Wäre in Abgrenzung von Professionalität von Laientum, Dilettantismus oder Unprofessionalität zu sprechen? Die Vielfalt an Antworten auf diese Fragestellungen spiegelt zugleich die Notwendigkeit eines Zusammenspiels von professionellen und nichtprofessionellen Anteilen angesichts der herausfordernden Aufgaben in der Praxis wider.

Mehr dazu hier:

http://www.v-r.de/de/professionalitaet_zwischen_koennen_und_wollen/t-0/1087405/

Spital Zollikerberg zertifiziert

Das Spital Zollikerberg hat im Januar 2017 das Zertifikat „Qualität in Palliative Care“ erhalten. Das Label bescheinigt dem Spital eine hochstehende Qualität in der Behandlung und Begleitung unheilbar kranker Menschen. Pro Jahr betreut das Palliative Care-Team im Spital Zollikerberg rund 180 Patientinnen und Patienten. (mehr …)

Möchten Sie Ihre Institution gemäss Palliativ.ch zertifizieren lassen?

johanniter1Im Rahmen der Nationalen Strategie Palliative Care wurde palliative ch beauftragt, den Qualitätsprozess weiter voranzubringen und auf eine breitere Basis zu stellen. Zu diesem Zweck wurde am 16. März 2010 der Schweizerische Verein für Qualität in Palliative Care gegründet. Mitglieder des Vereins sind neben palliative ch auch die Schweizerische Krebsliga, Curaviva und engagierte Einzelpersonen. qualitépalliative  verleiht ein schweizerisches Label für die Anerkennung der Qualität in Palliative Care.

qualitépalliative  lässt die Leistungsqualität stationärer und ambulanter/mobiler Einrichtungen und Dienste für Palliative Care durch kompetente Auditorinnen und Auditoren vor Ort überprüfen. Folgende Einrichtungen haben in den vergangenen Monaten die Zertifizierung von Palliative.ch erlangt:

http://www.palliative.ch/de/professionals/qualitepalliative/zertifizierteinstitutionen

Ich unterstütze Sie bei der Zertifizierung Ihrer Institution. Kontaktieren Sie mich: c.gohrbandt@hotmail.com

Zu meiner Person:

Claudia Gohrbandt:

Ich bin dipl. Pflegefachfrau mit langjähriger Berufserfahrung. 2012 habe ich an der Fachhochschule St.Gallen einen Master in Palliative Care abgeschlossen.

Ich biete Schulungen und Weiterbildungen in Palliative Care an, und ich unterstütze Alters- und Pflegeheime bei der Zertifizierung gemäss Palliativ.ch.

Besuchen Sie meine Homepage: http://www.palliativ-schulung.com

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Sie erreichen mich über meine Mail-Adresse:
c.gohrbandt@hotmail.com