• Private Kurse A1 A2

    A claudia.gohrbandt

    2019/2020 organisiere ich in der Region Bern private Kurse der „Allgemeinen Palliativversorgung“:  – Modul A1: 3 Tage, – Modul A2: 5 Tage (2020). Die Weiterbildung eignet sich für interessierte Laien, freiwillige Mitarbeitende, pflegende Angehörige, weitere Berufsgruppen aus dem interprofessionellen Team sowie alle Pflegestufen. Pflegefachpersonen aus Heimen, die selber keine Weiterbildungen organisieren sind willkommen. Die Module sind praxisnah und verständlich gestaltet. Die Theorie wird anhand von Fallbeispielen unmittelbar mit der Praxis verknüpft.

    Das Kurslokal ist mit dem öffentlichem Verkehr gut erreichbar. Kurskosten auf Anfrage (günstig).

    Weitere Infos

    Ausserdem halte ich Referate an Kongressen / öffentlichen Veranstaltungen zu allen Themen der allgemeinen und spezialisierten Palliativversorgung.

    Kontakt:

    Claudia Gohrbandt

  • Kontakt zu Claudia Gohrbandt

    Mail-Adresse:
    c.gohrbandt@hotmail.com

    Dipl. Pflegefachfrau HF, Expertin Palliative Care MAS (FHO) Master-Arbeit

    Beruflicher Werdegang

    LinkedIn - Profil

    Facebook - Profil

    Twitter

Letzte Wünsche erfüllen (Dok-Film)

Screenshot Video

Ein Basler hat für seine gelähmte Frau einen Camper gebaut, mit dem sie um die Welt reisen. Die Tochter der beiden erzählt ihre Geschichte im Dokumentarfilm «Immer und Ewig».

Mehr zum Film hier:

https://www.20min.ch/schweiz/basel/story/-Der-Bus-meiner-Eltern-ist-eine-Mini-Intensiv-Station–16966079#videoid=658215

und hier:

http://www.swissfilms.ch/de/film_search/filmdetails/-/id_film/2147112320

Filme / DVD zum Thema Lebensende

Die Dokumentation „Letzte Saison“ findet die richtigen Worte und die angemessenen Bilder zum ganz normalen Sterben in den Armen der modernen Medizin – ein bewegendes Werk.

Weitere Filme zum Thema hier:

https://www.palliativ-luzern.ch/application/files/4314/8215/0327/Filmliste_20161219.pdf

„Was ist mit denen, die wir nicht heilen können?“ (Interview)

Zuhause sterben – für viele schwerstkranke Menschen ist das ein wichtiger letzter Wunsch. Damit unheilbar kranke Menschen in den eigenen vier Wänden besser betreut werden können hat die Uniklinik in Freiburg ein Team für Spezialisierte Ambulante Palliativmedizin (SAPV) eingerichtet. Die Badische Zeitung sprach mit Gerhild Becker, der Leiterin der Klinik für Palliativmedizin, (Uniklinik Freiburg) über das Angebot, das zum Januar 2019 starten soll.

Hier gehts zum Interview:

https://www.badische-zeitung.de/kreis-breisgau-hochschwarzwald/was-ist-mit-denen-die-wir-nicht-heilen-koennen–162216515.html

Mutmacher für ein Sterben zu Hause (Video)

Viele Menschen wollen nicht im Spital, sondern zu Hause sterben. Die Angehörigen sind oft bereit, diesen Wunsch zu erfüllen. Bei guter Vorbereitung kann das gemeinsame Erleben der letzten Phase zu einer sehr intensiven und prägenden Erfahrung werden.

Quelle: YouTube

Leben bis zuletzt (Video)

Gelebte Palliativpflege in Ostbelgien. Jeder Mensch hat ein Recht auf Palliativpflege am Ort seiner Wahl. Leben bis zuletzt.

Quelle YouTube

%d Bloggern gefällt das: