Sieben Tage lang in Opas Altersheim – Erlebnisbericht des Enkels (Video)

„In einem Pflegeheim ist man oft dann doch alleine. Ich glaube vielen alten Menschen und vielen Angehörigen wie mir, wird da zum ersten Mal klar, dass das wirklich die letzte Station ist, auf der man ist“, sagt Marc (rechts im Bild). Er war sieben Tage für ein Praktikum in dem Altenheim, in dem auch sein Opa war.

Mehr dazu hier

https://www.swr.de/heimat/rheinhessen/7-Tage-in-Opas-Pflegeheim-wo-Einsamkeit-und-Geselligkeit-aufeinandertreffen,av-o1138302-100.html

Betreuung zu Hause – Entlastung für die Angehörigen (Video)

pflegende angehc3b6rige srf

SCREENSHOT SRF Puls

Angehörige, die jemanden aus der Familie betreuen, leisten jährlich Gratisarbeit im Wert von 9,5 Milliarden Franken. Viele fühlen sich dabei alleine gelassen und stossen physisch, psychisch und finanziell an Grenzen. Die SRF-Sendung «Puls» zeigt Vorzeigeprojekte, die Angehörige bei der Betreuung entlasten.

Mehr dazu hier:

https://www.srf.ch/play/tv/redirect/detail/801a3457-e34d-4f5d-ab52-c782ac47876b?startTime=499 

Entlastungsprogramm für Pflegende Angehörige (Bund 2017)

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/strategie-und-politik/nationale-gesundheitspolitik/foerderprogramme-der-fachkraefteinitiative-plus/foerderprogramme-entlastung-angehoerige.html

Für eine Medizin der Rückbesinnung (Video)

Prof. Giovanni Maio ist Professor für Medizinethik an der Universität Freiburg und Direktor des Interdisziplinären Ethikzentrums. Der Philosoph und Arzt mit langjähriger klinischer Erfahrung fordert in der Medizin eine Rückbesinnung auf zwischenmenschliche Werte, wie Sorgfalt, Geduld und Taktgefühl, um der Betreuung von Patienten ihren ursprünglichen Sinn zurückzugeben. Giovanni Maio ist langjähriger Berater der Deutschen Bischofskonferenz, der Bundesregierung und der Bundesärztekammer.

Quelle YouTube / SWR1

Lebensqualität bis zum Tod (Video)

Palliative Care ermöglicht unheilbar kranken Menschen eine angemessene, würdevolle Begleitung bis zu ihrem Tod. Auch im Spital. Eine Diskussion aus und über das Spital Thun. Mit Dr. Jean-Marc Lüthi, Chef Onkologie, und einem Angehörigen.

Das ganze Video hier:

https://www.telebaern.tv/praxis-gsundheit/palliative-care-lebensqualitaet-bis-zum-tod-133231792?utm_source=shared-email

Die Säulen, welche beim Tragen von Demenz helfen

Helga Rohra bekam 2008 die Diagnose Lewy-Körper Demenz. Seither engagiert sie sich für die Anliegen von Menschen mit Demenz. Im Gespräch offenbart sie, wie sich ihr Leben seit der Diagnose verändert hat und sie beschreibt ihren persönlichen Kampf: Mit der eigenen Krankheit und für einen offeneren Umgang damit in der Gesellschaft. © 2016 alzheimer.ch

Quelle: http://www.alzheimer.ch

%d Bloggern gefällt das: