Die Trauer greifbar machen

Mit einem besonderen Projekt bietet Steinbildhauer Marco Ferronato Trauernden die Möglichkeit, ihre Trauer mit den Händen zu verarbeiten, indem sie einen Grabstein selber gestalten. Im Prozess sieht der Schwerzenbacher Künstler Parallelen zur Trauerbewältigung. «Man muss sich Schritt für Schritt durchpickeln, gibt der Trauer nach und nach eine Gestalt, bis am Schluss das fertige Stück dasteht.»

Mehr dazu hier:

https://www.pallnetz.ch/trauerstein.htm

Trauermodelle der Zukunft und Fragen, auf die es keine Antworten gibt

Der Wiler Seelsorger André Böhning hilft Menschen, die einen schweren Verlust erlitten haben, ihrem Leben neue Struktur zu geben. Der Trauerexperte über den Aufbruch in ein ungewolltes Leben, Trauermodelle der Zukunft und Fragen, auf die es keine Antwort gibt.

Mehr dazu hier:

https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/wiler-seelsorger-ueber-grosse-verluste-trauernde-begehen-einen-weg-den-sie-eigentlich-nicht-gehen-wollen-ld.1072277

Interkulturelle Trauer begleiten

Es gibt Länder und Kulturen (meist arabische), wo Trauer so gravierend ist, dass sie den Rest des Lebens bestimmen. Ebenso gibt es Länder, in denen die Trauer eher ein Ritual ist und Länder, in denen Trauer eine untergeordnete Bedeutung hat, weil der Tod dort als ein Übergang, ein „Nach-Hause-gehen“ gilt oder mehr noch: als Befreiung aus dem Leid der Welt (in östlichen Religionen).

Mehr dazu in diesem Überblick:

https://secret-wiki.de/wiki/Trauer_begleiten

Den Tod verstehen: Was dabei hilft, Abschied zu nehmen und die Trauer zu bewältigen

candlelight candles

Photo by Irina Anastasiu on Pexels.com

Trauerarbeit ist schmerzhaft und braucht Zeit. Nicht umsonst wird der Trauerprozess in vier wichtige und langandauernde Phasen eingeteilt. Wie Sie diese unterschiedlichen Trauerphasen verstehen lernen und was Ihnen helfen kann, den Verlust eines geliebten Menschen zu bewältigen, zeigen wir Ihnen in 5 Schritten zur Trauerbewältigung.

Mehr dazu hier:

https://www.seniorenportal.de/community/lebensbereiche/den-tod-verstehen-was-ihnen-hilft-abschied-zu-nehmen-und-ihre-trauer-zu-bewaeltigen/180805

Wenn die Seele schmerzt

Beim Verlust eines geliebten Menschen, während einer schlimmen Krankheit oder einfach, wenn das Bedürfnis besteht, mit jemandem zu reden, sind sie da: Das Seelsorgeteam des Kantonsspitals Graubünden unterstützt Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige rund um die Uhr.

Mehr dazu hier:

https://blog.ksgr.ch/wenn-die-seele-schmerzt.aspx

%d Bloggern gefällt das: