Den Schmerz lindern (Veranstaltung)

Der Tod gehört zum Leben. Doch der Abschied vom Leben fällt freilich schwer. Sowohl für den Sterbenden als auch dessen Angehörige. Der Palliativmedizinische Dienst am Helios Amper-Klinikum Dachau hat sich zur Aufgabe gemacht, schwerkranke und sterbende Menschen zu begleiten. „Wo eine Heilung nicht mehr möglich ist, muss das Lindern in den Mittelpunkt der Betreuung treten“, sagt Fachoberärztin Viola Schumm, Leiterin des Palliativmedizinischen Dienstes.

Mehr dazu hier:

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/dachau/vortrag-und-gespraech-den-schmerz-lindern-1.4375043

Schmerz und Schmerz….. (Video)

Jeder von uns hat Schmerzen. Und das täglich, und das ist gut und richtig so. Ohne Schmerzen würden wir nicht überleben. Schmerzen sind ein Warnsignal des Körpers, das uns vor einem möglichen dauerhaften, physischen Schaden bewahren soll. Sobald die auslösende Ursache ausgeheilt ist, klingen diese akuten Schmerzen von selbst ab. Wenn die Schmerzen aber unabhängig von einer Ursache immer wieder oder gar dauerhaft auftreten, dann wird der Schmerz selbst zur Erkrankung.

Quelle: YouTube

Was tun gegen Depression und chronische Schmerzen? (Video)

Ein TV-Interview zum Thema chronische Schmerzen und Depressionen. Depression und chronischer Schmerz sind zwei separate Krankheiten – jedoch häufig miteinander verknüpft und nicht selten haben Betroffene Beides. Zumeist ist es aber nicht bewusst. Depressionen und Schmerz bzw. Schmerz und Depression sind nicht selten. Und die zentrale Frage lautet was war zuerst? Die Depression oder die (chronischen) Schmerzen? Entwickeln Menschen mit einer Depression leichter chronische Schmerzen oder sind depressive Menschen wehleidiger? Und gibt es dazu eine (biologische) Erklärung?

Quelle: YouTube

Schmerztherapie in drei Kategorien eingeteilt (Video)

In der Schmerztherapie hat sich die Unterscheidung der Therapie von akuten und von chronischen Schmerzen bewährt. Bei chronischen Schmerzen orientieren sich Ärzte für gewöhnlich am sogenannten Stufenschema der WHO (World Health Organization, Weltgesundheitsorganisation der UNO). Dieses unterteilt die Therapie in drei Stufen. Die Stufen beinhalten jeweils unterschiedliche Kategorien von Schmerzmitteln (sog. Analgetika), die einzeln oder kombiniert zum gewünschten Therapieziel, nämlich der Schmerzfreiheit des Patienten, führen sollen.

Mehr zum WHO Stufenschema unter:

https://bit.ly/WHO-Stufenschema_Blog

Sterbewunsch wegen „grauenhaften Schmerzen“

Die deutsche Schauspielerin Ellen Schwiers möchte sterben. Sie könne mittlerweile nicht mehr laufen, sei bettlägerig und habe bei jeder Bewegung „grauenhafte Schmerzen“, sagte die 88-Jährige der Münchner „Abendzeitung“. Ihr Leiden sei trotz Schmerztherapie mittlerweile so schlimm, dass sie auch Sterbehilfe in Betracht ziehe. „Darüber habe ich schon mit meiner Tochter gesprochen, das habe ich mir gewünscht“, sagte Schwiers.

Mehr dazu hier¨

https://www.gmx.ch/magazine/unterhaltung/stars/ellen-schwiers-moechte-sterben-33604788

%d Bloggern gefällt das: