Langzeitpflege – Wie viel für wie lang? (Veranstaltung)

Dieses Jahr wird das SBK-Netzwerk zusammen mit dem Fachverband LangzeitSchweiz einen Beitrag am Kongress in Basel (16.-17. Mai 2019) abhalten. Eine Session mit zwei Referaten sowie einer anschliessenden Diskussionsrunde zum Thema „Polymedikation“:

Langzeitpflege – Wie viel für wie lang?

Session: Freitag, 17. Mai 2019 / 13.30 – 14.45 Uhr (simultane Übersetzung deutsch – französisch)

Referenten: Dr. pharm. Enea Martinelli und Claudia Knöpfel, Co-Leitung Klinische Pflegespezialistin

· Wie viele Medikamente mit ihren Wirkstoffen, Interaktionen und Nebenwirkungen braucht es im letzten Lebensabschnitt wirklich?

· Wo ist der Palliative Care-Ansatz?

· Wo können wir Pflegenden ansetzen?

· Polypharmazie in der Langzeitpflege mit Information und gezielter Kommunikation zwischen allen Beteiligten (Betroffenen, Angehörigen, Pflegefachpersonen, ÄrztInnen und ApothekerInnen) entgegenwirken, um medikationsassoziierte Probleme zu vermeiden

Melden Sie sich bis am 01.05.2019 an und profitieren Sie vom Earlybird:

Anmeldung für den SBK Kongress

%d Bloggern gefällt das: