• Praxistage

    Folgeangebote nach der Einführung von Palliative Care im Betrieb:

    Für Alters- und Pflegeheime, sowie für Spitex-Betriebe führe ich einzelne Praxistage durch. An diesen Tagen pflege ich in komplexen Betreuungssituationen unter Berücksichtigung einer (oder mehrerer) Fragestellungen aus dem Team mit. Im Anschluss daran werden Beobachtungen im interprofessionellen Team ausgetauscht, ausgewertet, um gemeinsam Antworten auf die Fragestellung(en) zu finden. Ein Arbeitsblatt nach SENS (Standortbestimmung/Evaluation), sowie das Protokoll nach SENS sind wertvolle Strukturhilfen.

    Anfragen, Nachfragen und Offerten: c.gohrbandt@hotmail.com

    oder 078 815 19 66

     

  • Kontakt

    Mail-Adresse:
    c.gohrbandt@hotmail.com

    Dipl. Pflegefachfrau HF, Expertin Palliative Care MAS (FHO) Master-Arbeit

    Beruflicher Werdegang

    LinkedIn - Profil

    Facebook - Profil

    Twitter

Beim Sterben fehlt vielfach das Geld

Geld, viel Geld.

Immer mehr Personen sind auf sterbebegleitende Pflege angewiesen. Das geht ins Geld. Der Verein Palliative Ostschweiz ist besorgt um die Finanzen. Das Beispiel St.Gallen.

Mehr dazu hier:

https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/beim-sterben-fehlt-das-geld-ld.1042308?mktcid=smsh&mktcval=E-mail

Armutsfalle: Was tun gegen die hohen Pflegekosten? (Video)

Im Alter droht vielen Betagten der Alptraum hoher Pflegekosten, die das Ersparte aufbrauchen. Ab 2021 müssen Erben in der Schweiz neu Ergänzungsleistungen zurückbezahlen, sofern etwas vom Erbe übrigbleibt. Es steht einiges auf dem Spiel.

Mehr dazu hier:

https://www.srf.ch/play/tv/10vor10/video/fokus-pflegekosten—die-altersarmutsfalle?id=9a7575af-da62-4fff-b653-299b4ef498ca&startTime=441

Die Antworten eines Versicherungsexperten:

https://www.srf.ch/play/tv/10vor10/video/fokus-im-studio-professor-martin-eling?id=3033dc47-cd54-4082-b458-0595a6aa9af6

Braucht es einen Sparzwang für die Pflege im Alter? (Audio)

Das Altersheim Lohner in Adelboden

Die Kosten für die Alterspflege explodieren. Bald wird die Babyboomer-Generation pflegebedürftig. Eine Lösung ist dringend nötig, doch niemand will handeln. Braucht es eine obligatorische Pflegeversicherung? Oder Sparzwang ab 55, also ein privat gespartes und vererbbares Pflegekonto?

Mehr dazu im Forum von Radio SRF – hier:

https://www.srf.ch/sendungen/forum/braucht-es-einen-sparzwang-fuer-die-pflege-im-alter

Studie: Pflegekosten werden sich bis 2050 verdoppeln

Wie eine Studie der Universität St. Gallen zeigt, werden die Kosten für die Langzeitpflege bis 2050 von heute 16,6 auf 31,3 Milliarden Franken ansteigen. Ausschlaggebend dafür ist hauptsächlich die Alterung der Gesellschaft. Der Leiter der Studie spricht von einer «demografischen Bombe». Politiker streiten darüber, woher das Geld kommen soll.

Mehr dazu hier:

https://www.bluewin.ch/de/news/schweiz/demografische-bombe-laesst-pflegekosten-explodieren-287772.html

Kommentar: https://www.derbund.ch/22417338

Wie weiter mit den Pflegekosten? (Audio)

Vorschlag der nationalrätlichen Gesundheitskosten zur Verteilung der Gesundheitskosten. Nicht geregelt sind in dem Vorschlag die Langzeitpflegekosten. Das bringt die Kantone auf den Plan.

Mehr dazu hier:

https://www.srf.ch/play/radio/redirect/detail/4eff6e2c-17e9-4791-a79a-f683e1ed88f7

%d Bloggern gefällt das: