• Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 985 anderen Followern an

Gedanken zum theologischen Reden vom Tod

Die Theologie hat zu verschiedenen Zeiten verschieden vom Tod geredet. Auch die moderne Rede vom natürlichen Tod gehört dazu. Doch macht es heute noch Sinn, von einem natürlichen Tod zu reden?

Ein lesenwerter Aufsatz von Matthias D. Wüthrich

Klicke, um auf Facultativ_2016.pdf zuzugreifen

 

Sterben in Würde – worum geht es eigentlich?

image1

Würdevoll

Viele Menschen fürchten sich davor, dass sie am Lebensende unnütz und einsam sind und nicht mehr über sich selbst bestimmen können. Sie haben Angst vor Schmerzen und vor einem schwer ertragbaren Schwebezustand zwischen Leben und Tod. Sie möchten in Würde sterben können. Sterbende bedürfen der besonderen Fürsorge und Zuwendung ihrer Mitmenschen. (mehr …)

Für die katholische Kirche ist der «organisierte Tod» inakzeptabel

srf6Assistierte Suizid dürfe keine Normalität werden, sagt Felix Gmür. Der Bischof von Basel spricht sich gegen die Forderung aus, dass hochbetagte Menschen einen leichteren Zugang zu Sterbemitteln und somit zum «organisierten Tod» erhalten.

Ein Bericht aus der Berner Zeitung

%d Bloggern gefällt das: