Wann darf sich die Kesb einmischen?

Meine Angehörigen haben Vorsorgeaufträge geschrieben, um sich und mich vor der Kesb zu schützen. Nun habe ich gehört, dass man immer mit der Kesb zu tun hat, wenn man einen Vorsorgeauftrag geschrieben hat. Stimmt das?

Mehr dazu hier

https://www.beobachter.ch/erwachsenenschutz/vorsorgeauftrag-darf-die-kesb-sich-einmischen?utm_source=BEO+Newsletter&utm_campaign=6aae68a569-EMAIL_CAMPAIGN_2019_03_29_COPY_03&utm_medium=email&utm_term=0_1d31f5f40a-6aae68a569-94286597

Der Beistand hilft dort, wo sonst niemand zur Stelle ist

Menschen mit Demenz erhalten eine Beistandschaft, wenn sie sich nicht mehr selbst um ihre Angelegenheiten kümmern können. Der Beistand springt jedoch nur dort ein, wo weder Angehörige noch Dienstleister wie die Spitex Hilfe bieten können.

Mehr dazu hier

https://www.spitex.ch/files/9PZCT2Y/deshalb_ist_die_arbeit_der_kesb_so_wichtig.pdf

%d Bloggern gefällt das: