• Kontakt zu Claudia Gohrbandt

    Mail-Adresse:
    c.gohrbandt@hotmail.com

    Dipl. Pflegefachfrau HF, Expertin Palliative Care MAS (FHO) Master-Arbeit

    Beruflicher Werdegang

    LinkedIn - Profil

    Facebook - Profil

    Twitter

  • Schulungsangebote im Detail

    Ich biete Inhouse-Schulungen für Langzeitinstitutionen und Spitexbetriebe in der Palliativversorgung an. Mit dem Ziel einer Zertifizierung (palliative.ch) Liste C, Langzeitpflege (qualite`palliative) oder der zur Verfügungstellung von Richtlinien.

    Alle Kursinhalte auf einen Blick

    Für alle weiteren Berufsgruppen der Langzeitinstitution stehen speziell angepasste Schulungsmodule (Basics) zur Verfügung (Interdisziplinäre Zusammenarbeit) die beliebig kombinierbar sind.

    Das Angebot umfasst die Vorbereitung / Begleitung des gesamten Zertifizierungsprozesses: Konzept / Schulung / nachhaltige Implementierung in die Praxis.

    Die Schulungen erfolgen in Form von In-house Schulungen in den Langzeitinstitutionen und Ausbildungszentren.

    Ich halte Referate an Kongressen / öffentlichen Veranstaltungen zu allen Themen der „End of Life Care“ in der Langzeitinstitution.

    Claudia Gohrbandt

  • Beratungsgespräche


    - Worauf muss ich achten, wenn mein Vater / meine Mutter nicht mehr alleine zu Hause leben kann?
    -Wie wähle ich ein geeignetes Heim aus?
    - Was gilt es bei einem Eintritt zu beachten?
    -Welche Betreuungskonzepte sind am Ende des Lebens von Bedeutung?
    Auf diese oder ähnliche Fragen finden wir gemeinsame Antworten in einem Beratungsgespräch. Anmeldung:
    c.gohrbandt@hotmail.com

Unheilbar kranken Menschen eine gute letzte Zeit ermöglichen

«Bejahe das Leben und erachtet das Sterben als normalen Prozess», dieser Leitsatz der palliativen Pflege steht auch für Pflegefachmann Frank Spichiger im Vordergrund. Er arbeitet im Lighthouse in Zürich, hat den Bachelor und Master of Science in Pflege am Departement Gesundheit absolviert und plant ein Doktorat mit dem Schwerpunkt Palliative Care. Damit er für eine selbstständige und unabhängige Pflege einstehen kann, engagiert er sich im Berufsverband Junger SBK und in der IG Swiss ANP.

Interview über PalliativeCare mit Frank Spichiger, Mitarbeiter in der Stiftung Zürcher Lighthouse.

https://www.zhaw.ch/index.php?id=10148

Im Lighthouse Zürich werden Menschen auf dem letzten Weg begleitet

Vor dreissig Jahren war das Lighthouse in Zürich ein Sterbehospiz für Aidskranke. Heute leiden die meisten Bewohner an Krebs. Solche Institutionen für den letzten Lebensabschnitt sind zunehmend gefragt. Ein Besuch.
Mehr dazu hier:

https://www.nzz.ch/gesellschaft/begleitung-auf-dem-letzten-weg-ld.1397876

Das Leben würdig bis zum Ende gehen

Das Hospiz St. Gallen holt das Sterben zurück ins Leben. Gesellschaftlich möchte das Hospiz sich einsetzen und einen Beitrag leisten für ein würdevolles Leben bis zuletzt – für alle. Mit seinem Angebot begleitet das stationäre Hospiz Menschen und ihre Nächsten ganzheitlich medizinisch, pflegerisch und seelsorgerisch. Die Betroffenen erhalten eine qualitativ optimale, der Situation angepasste Symptombehandlung mit bestmöglicher Linderung von Angst, Atemnot und Schmerzen, um das letzte Stück ihres Lebens würdig bis zum Ende gehen zu können.

Informationsbroschüre über den Eintritt ins Hospiz:

http://hospizstgallen.ch/_frm-content/uploads/2018/01/Information-über-den-Aufenthalt.pdf

Information-über-den-Aufenthalt.pdf

Wäre am 22. Juni 100 Jahre alt geworden: Cicely Saunders

 

Cicely Saunders

Sie löste eine kleine Revolution in Europa aus und wurde von der Queen geadelt. Vor 100 Jahren wurde die Pionierin der Hospizbewegung, Cicely Saunders, geboren. In Deutschland setzte sich ihre Idee nur langsam durch.

Ein Porträt der Hospiz-Pionierin:

https://www.konradsblatt-online.de/html/aktuell/aktuell_aktuell_u.html?t=f1eim3n1hv2l7rsrak2j4ujb44&tto=7d2c1484&&m=25180&cataktuell=&artikel=96891&stichwort_aktuell=&default=true

Die letzte Reise (Reportage)

Screenshot Bonner Generalanzeiger

Wie lebt und stirbt sich in einem stationären Hospiz? Eine Reportage aus dem Aartal im deutschen Rheinland.

Aus dem Bonner Generalanzeiger:

http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/ahr-und-rhein/bad-neuenahr-ahrweiler/Lebensende-im-Station%C3%A4ren-Hospiz-im-Ahrtal-article3856808.html

%d Bloggern gefällt das: