Letzte Wünsche erfüllen (Dok-Film)

Screenshot Video

Ein Basler hat für seine gelähmte Frau einen Camper gebaut, mit dem sie um die Welt reisen. Die Tochter der beiden erzählt ihre Geschichte im Dokumentarfilm «Immer und Ewig».

Mehr zum Film hier:

https://www.20min.ch/schweiz/basel/story/-Der-Bus-meiner-Eltern-ist-eine-Mini-Intensiv-Station–16966079#videoid=658215

und hier:

http://www.swissfilms.ch/de/film_search/filmdetails/-/id_film/2147112320

Filme / DVD zum Thema Lebensende

Die Dokumentation „Letzte Saison“ findet die richtigen Worte und die angemessenen Bilder zum ganz normalen Sterben in den Armen der modernen Medizin – ein bewegendes Werk.

Weitere Filme zum Thema hier:

https://www.palliativ-luzern.ch/application/files/4314/8215/0327/Filmliste_20161219.pdf

„Solange ich atme“ (Film)

Robin (Andrew Garfield) erkrankt an Kinderlähmung und ist fortan vom Hals abwärts gelähmt. Obwohl ihr die Ärzte davon abraten, beschliesst Ehefrau Diana (Claire Foy), ihren Mann nach Hause zu bringen, wo sie ihm ungeahnte Freiheiten ermöglicht. Ein Film über Lebensqualität, zu Hause gepflegt werden, lieben, leiden, kämpfen.

Ab 19. April in ausgewählten Schweizer Kinos

Quelle: YouTube

Das Leben vor dem Tod (Film)

Zwei ältere Männer verbringen ihre Pensionierung in einem morbiden Dorf im Tessin. Der eine, Armin, lebt alleine in einer grossen Villa und kündigt an, mit 70 das Leben zu beenden. Der andere, Goffredo, renoviert baufällige Häuser und bastelt an experimenteller Kunst. Zwei Welten, die aufeinanderprallen (Foto). Dazu kommt die Perspektive des Regisseurs, der immer wieder als Protagonist in den Film eingreift und Konflikte schürt.

Darf man einfach so sterben? Wie gehen wir damit um, wenn jemand seinen Tod vorankündigt?

Hier gehts zum Film:

http://www.voltafilm.ch/de/film/das-leben-vor-dem-tod

Rezension in Der Bund / Tagesanzeiger

https://www.tagesanzeiger.ch/kultur/kino/waehrend-er-mit-70-abtreten-will-wuerde-sie-gerne-noch-laenger-leben/story/31656380

Die Kunst des Abschieds: Wer zuletzt lacht, geht am besten

Angst vor Demenz: In Rolf Lyssys neuer Komödie «Die letzte Pointe» spielt Monica Gubser eine Frau, die sich das Leben nehmen will. Abschied tut auch im Alter weh, sagt die Schauspielerin. Sie nimmt’s mit Humor.

Mehr dazu auf SRF.ch

https://www.srf.ch/kultur/film-serien/die-kunst-des-abschieds-wer-zuletzt-lacht-geht-am-besten

%d Bloggern gefällt das: