• Private Kurse A1 und A2

    A claudia.gohrbandt

    2019/2020 organisiere ich in der Region Bern private Kurse der „Allgemeinen Palliativversorgung“:  – Modul A1: 3 Tage. 7./8. November 2019, 2. Dezember 2019. Ort: Mattenhofsaal beim Bahnhof Gümligen.

    – Kosten auf Anfrage.

    Die Weiterbildung eignet sich für interessierte Laien, freiwillige Mitarbeitende, pflegende Angehörige, weitere Berufsgruppen aus dem interprofessionellen Team sowie alle Pflegestufen. Pflegefachpersonen aus Heimen, die selber keine Weiterbildungen organisieren sind willkommen. Die Module sind praxisnah und verständlich gestaltet. Die Theorie wird anhand von Fallbeispielen unmittelbar mit der Praxis verknüpft.

    Weitere Infos

    Ausserdem halte ich Referate an Kongressen / öffentlichen Veranstaltungen zu allen Themen der allgemeinen und spezialisierten Palliativversorgung.

    Kontakt:

    Claudia Gohrbandt

    – Für 2020 ist ein privater A2-Kurs (5 Tage) geplant.

  • Kontakt zu Claudia Gohrbandt

    Mail-Adresse:
    c.gohrbandt@hotmail.com

    Dipl. Pflegefachfrau HF, Expertin Palliative Care MAS (FHO) Master-Arbeit

    Beruflicher Werdegang

    LinkedIn - Profil

    Facebook - Profil

    Twitter

Klug entscheiden am Lebensende

Photo by icon0.com on Pexels.com

Die Vermeidung von Überversorgung und „futility“, verstanden als der Einsatz nicht (oder nicht mehr) indizierter diagnostischer oder therapeutischer Massnahmen, ist in der letzten Lebensphase, insbesondere im Sterbeprozess, aus medizinischen und aus individual- und gesellschaftsethischen Gründen in besonderer Weise geboten.

Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin

https://www.klug-entscheiden.com/fileadmin/user_upload/PDF/31KEE_am_Lebensende.pdf

So wird in Zukunft in der Zentralschweiz gepflegt (Fachtagung)

Boswil

«Wie sieht die Zentralschweiz im Jahr 2030 aus, was die Sorge um Menschen am Lebensende angeht?» Diese Frage wurde im Oktober 2018 an einer Zukunftswerkstatt der Fachtagung Palliative Care der Caritas Luzern behandelt. In Gruppen arbeiteten die Teilnehmenden intensiv an einer Sorgekultur, wie sie in Zukunft gelebt werden könnte.

Mehr dazu hier

https://www.caritas-luzern.ch/aktuelles/news/fachtagung-palliative-care-so-sorgt-die-zentralschweiz-in-zwoelf-jahren

Ins Altersheim oder zu Hause bis zuletzt? – Beratungsangebot

Sind Sie ausreichend vorbereitet, um Ihre letzte Lebensphase frühzeitig und selbstbestimmt zu gestalten? Wünschen Sie als Angehörige Beratung vor schwierigen Entscheidungen, beispielsweise vor einer Heimanmeldung?

Mein Angebot

Ich unterstütze Sie und Ihre Familie in allen Fragen rund um Themen wie Heimeintritt, Schmerzlinderung und Verarbeitung der Trauer. In einem vertraulichen Gespräch kläre ich mit Ihnen wichtige Fragen und berate Sie gerne.

Zu meiner Person

Ich bin diplomierte Pflegefachfrau HF und Expertin Palliative Care mit einem Masterabschluss. Ich verfüge über 30 Jahre praktische Erfahrung mit schwierigen Situationen am Lebensende.

Meine Philosophie

Alte, hochaltrige Menschen verdienen eine würdevolle Betreuung und Begleitung. Die letzte Lebensphase sollte ganz im Sinn der betagten Person gestaltet werden. Sie und ihre Lieben müssen sich wohl und verstanden fühlen. Ein hohes Angebot an Lebensqualität und die Linderung belastender Symptome stehen an erster Stelle.

Ich unterstütze Sie auf Honorarbasis (Stundenansatz Fr. 80.-) gerne auf Ihrem Weg in eine selbstbestimmte vierte Lebensphase. Ich organisiere zudem Schulungen für Fachpersonen, Freiwillige und Laien.

Claudia Gohrbandt
Tel. 078 815 19 66
c.gohrbandt@hotmail.com
http://www.palliativ-schulung.com

%d Bloggern gefällt das: