Vom Umgang mit schwierigen Gefühlen

Lachen ist die beste Medizin

Jeder Mensch ist ein einzigartiges Individuum mit einer unverwechselbaren Geschichte. Generalisierte Lösungen schliessen sich deshalb für individuelle Problemlagen aus. Gleichzeitig ist der Mensch aber auch soziales Wesen und als solches verbinden ihn Gemeinsamkeiten mit allen anderen: Zum Beispiel die Verwiesenheit auf ein annehmendes Gegenüber, das Halt gibt in den schwer- und manchmal schier unaushaltbaren Situationen von Unabänderlichkeit und Abschied.

Diese Broschüre will Menschen anregen, im privaten und beruflichen Umfeld solch ein annehmendes Gegenüber für andere zu sein.

Mehr dazu hier

https://www.hamburg-care.de/sites/default/files/pdf/Broschuere_Charon.pdf

Der Beistand hilft dort, wo sonst niemand zur Stelle ist

Menschen mit Demenz erhalten eine Beistandschaft, wenn sie sich nicht mehr selbst um ihre Angelegenheiten kümmern können. Der Beistand springt jedoch nur dort ein, wo weder Angehörige noch Dienstleister wie die Spitex Hilfe bieten können.

Mehr dazu hier

https://www.spitex.ch/files/9PZCT2Y/deshalb_ist_die_arbeit_der_kesb_so_wichtig.pdf

%d Bloggern gefällt das: