Diskussion über selbstbestimmtes Sterben in Deutschland (Audio)

Selbstbestimmt bis zum Schluss

Gibt es ein Recht auf selbstbestimmtes Sterben? Es diskutieren: Anne Schneider – Religionslehrerin und Buchautorin, Prof. Dr. Jochen Taupitz – Geschäftsführender Direktor des Instituts für Medizinrecht der Universitäten Heidelberg und Mannheim, Prof. Dr. Lukas Radbruch – Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin und Direktor der Station für Palliativmedizin des Uni-Klinikums Bonn

Gesprächsleitung: Doris Maull (SWR)

https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/swr2-forum/diskussion-gibt-es-ein-recht-auf-selbstbestimmtes-sterben/-/id=660214/did=23863460/nid=660214/1q2zkf8/index.html

Hilfe zur Selbsttötung aus Mitleid

Screenshot SRF.ch

In zwei aktuellen Fällen sollen Menschen versucht haben, aus Mitleid ihre todkranken Angehörigen zu töten. Ein Mann stand deswegen vor Gericht – er wurde freigesprochen.

Mehr dazu hier:

https://www.srf.ch/play/tv/10vor10/video/aktive-sterbehilfe-durch-familienangehoerige?id=9378334d-f57a-4c9f-8021-f2292c82fda5&startTime=991

Sterbehilfe v. Palliative Care? Konkurrenz?

Exit verzeichnet einen Rekordstand an Mitgliedern, der Einstand von Palliative Care harzt, Pflegeroboter stehen vor der Tür. Die Schweiz tut gut daran, sich schon heute auf die grosse Zahl von betagten Menschen in naher Zukunft und den damit verbundenen kulturellen Umstellungen einzustellen, sagt der Freiburger Theologe und Ethiker Markus Zimmermann (Foto).

Das ganze Interview hier:

https://www.kath.ch/newsd/die-modeerscheinungen-sterbehilfe-und-palliative-care-stehen-nicht-in-konkurrenz/

Sterbewunsch wegen „grauenhaften Schmerzen“

Die deutsche Schauspielerin Ellen Schwiers möchte sterben. Sie könne mittlerweile nicht mehr laufen, sei bettlägerig und habe bei jeder Bewegung „grauenhafte Schmerzen“, sagte die 88-Jährige der Münchner „Abendzeitung“. Ihr Leiden sei trotz Schmerztherapie mittlerweile so schlimm, dass sie auch Sterbehilfe in Betracht ziehe. „Darüber habe ich schon mit meiner Tochter gesprochen, das habe ich mir gewünscht“, sagte Schwiers.

Mehr dazu hier¨

https://www.gmx.ch/magazine/unterhaltung/stars/ellen-schwiers-moechte-sterben-33604788

Suizidhilfe ist im Wallis höchst umstritten

Das Walliser Kantonsparlament führt voraussichtlich im Mai eine emotionale Diskussion. Es geht um den assistierten Suizid in Alters- und Pflegeheimen. Die vorberatende Kommission will die Heime künftig dazu verpflichten, den Sterbehilfe-Organisationen Zutritt zu Heimbewohnerinnen und -bewohnern zu gewähren. Nicht wenige im katholischen Bergkanton empfinden dies als eine Provokation und wehren sich dagegen.

Mehr dazu hier:

https://www.srf.ch/news/regional/bern-freiburg-wallis/debatte-im-wallis-sterbehilfe-hat-im-bergkanton-einen-schweren-stand

%d Bloggern gefällt das: