• Kontakt zu Claudia Gohrbandt

    Mail-Adresse:
    c.gohrbandt@hotmail.com

    Dipl. Pflegefachfrau HF, Expertin Palliative Care MAS (FHO) Master-Arbeit

    Beruflicher Werdegang

    LinkedIn - Profil

    Facebook - Profil

    Twitter

  • Schulungsangebote im Detail

    Ich biete Inhouse-Schulungen für Langzeitinstitutionen und Spitexbetriebe in der Palliativversorgung an. Mit dem Ziel einer Zertifizierung (palliative.ch) Liste C, Langzeitpflege (qualite`palliative) oder der zur Verfügungstellung von Richtlinien.

    Alle Kursinhalte auf einen Blick

    Für alle weiteren Berufsgruppen der Langzeitinstitution stehen speziell angepasste Schulungsmodule (Basics) zur Verfügung (Interdisziplinäre Zusammenarbeit) die beliebig kombinierbar sind.

    Das Angebot umfasst die Vorbereitung / Begleitung des gesamten Zertifizierungsprozesses: Konzept / Schulung / nachhaltige Implementierung in die Praxis.

    Die Schulungen erfolgen in Form von In-house Schulungen in den Langzeitinstitutionen und Ausbildungszentren.

    Ich halte Referate an Kongressen / öffentlichen Veranstaltungen zu allen Themen der „End of Life Care“ in der Langzeitinstitution.

    Claudia Gohrbandt

  • Beratungsgespräche


    - Worauf muss ich achten, wenn mein Vater / meine Mutter nicht mehr alleine zu Hause leben kann?
    -Wie wähle ich ein geeignetes Heim aus?
    - Was gilt es bei einem Eintritt zu beachten?
    -Welche Betreuungskonzepte sind am Ende des Lebens von Bedeutung?
    Auf diese oder ähnliche Fragen finden wir gemeinsame Antworten in einem Beratungsgespräch. Anmeldung:
    c.gohrbandt@hotmail.com

Persönlicher Kampf gegen prekäre Arbeitsbedingungen

Screenshot srf.ch

Die polnische Pflegerin Barbara Metelska gibt den Spitex- Arbeiterinnen in der Schweiz ein Gesicht. Sie setzt sich für faire Arbeitsbedingungen in der Pflege zu Hause ein und geht dabei auch mal vor Gericht.

Mehr dazu auf SRF.ch

https://www.srf.ch/kultur/p/eine-pflegerin-kaempft-gegen-prekaere-arbeitsbedingungen

Tiere als Sterbebegleiter

Letzte Wünsche erfüllen

In allen Formen des physischen, psychischen und sozialen Sterbens können Tiere auf Individuen in ihrem Sterbeprozess wirken, indem sie auf physische Symptome, das psychische und emotionale Wohlbefinden und die Kommunikation mit anderen Menschen aktiv oder passiv Einfluss nehmen.

Eine Dissertation / Forschungsarbeit von Michaela Thönnes:

https://www.researchgate.net/publication/307858825_Tiere_als_Sterbebegleiter_Eine_symbolisch-interaktionistische_Perspektive

Kantone müssen Pallitive Care einführen, nicht der Bund

Die letzten Lebensjahre eines Menschen sind aus finanzieller Sicht oft die teuersten. Ärzteschaft, Patienten und Patientinnen sowie Angehörige stehen vor grossen Schwierigkeiten, wenn sie sich entscheiden müssen, welche Behandlungen noch sinnvoll und richtig sind. Palliative Care bietet grosse Chancen. Doch sind für deren Umsetzung die Kantone und nicht der Bund zuständig. Dies wurde während einer Debatte im Aargauer Kantonsparlament klargestellt.

Mehr dazu hier:

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/franziska-roth-zu-ambulanten-eingriffen-wir-reagieren-rasch-falls-fehlanreize-festgestellt-werden-132710664

Über die Spitex-Kosten entscheidet auch die Politik

Wird die Spitex für die Kunden teurer? Das ist aufgrund politischer Entscheide nicht ausgeschlossen, wie Befürchtungen an der Solothurner Delegiertenversammlung des kantonalen Spitex-Verbandes zeigten.

Mehr dazu hier:

https://www.solothurnerzeitung.ch/solothurn/kanton-solothurn/politik-wird-ueber-die-spitex-kosten-entscheiden-132718509

Von der Biologie des Todes

Photo by Tookapic on Pexels.com

Der Kreislauf bricht zusammen, die Atmung setzt aus, das Herz hört auf zu schlagen – ein Leben geht zu Ende. Der Körper versucht, das Gehirn bis zuletzt mit Sauerstoff zu versorgen. Was uns in diesen letzten Augenblicken durch den Kopf geht, lässt sich nicht mit Gewissheit sagen. Erkenntnisse aus der Wissenschaft.

Mehr dazu hier:

https://www.swr.de/odysso/biologie-des-todes/-/id=1046894/did=20440940/nid=1046894/1yztlob/index.html

%d Bloggern gefällt das: