• Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 986 anderen Followern an

Selbstbestimmt bis zum letzten Atemzug

Was ist eine Freitodbegleitung? Wenn Menschen zu sehr leiden, ziehen sie manchmal das Sterben vor. Die Organisation EXIT unterstützt Mitglieder in ihrem Selbstbestimmungsrecht am Lebensende. Das ist kein Widerspruch zu Palliative Care. Jeder und jede entscheidet selber, wie er oder sie gehen will.

Mehr zum Thema hier:

https://seniorweb.ch/2021/01/11/protokoll-eines-assistierten-suizids/

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. friedensreich

     /  Januar 12, 2021

    Naja, die Aussage, eine Freitod-Begleitung stehe nicht im „Widerspruch zu Palliative Care“ ist zumindest diskutabel, insbesondere mit der Begründung, dass die Menschen zu sehr leiden.
    Denn genau dann hat Palliative Care *versagt*, weil es die Aufgabe ist Leiden zu vermeiden oder zu lindern.

    Ich will damit nicht gegen Freitod-Begleitung argumentieren, keinesfalls! Es geht mir nur um den Zusammenhang zu Palliative Care / Hospizarbeit. Dann müsste man konsequenterweise sagen, dass eben jene auch ihre Grenzen hat, nicht jedoch die Freitod-Begleitung _in_ ihren Aufgabenbereich einschließen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: