• Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 980 anderen Followern an

Das stille Sterben in den Heimen

Eine Abklärung bei Gesundheitsdirektionen verschiedener Kantone zeigt: Es ist überhaupt nicht so, dass die Mehrheit der Corona-Patienten im Spital stirbt. Todesort ist im Gegenteil oft auch das Alters- oder Pflegeheim. Watson hat die Daten der Kantone Aargau, Basel-Stadt, Luzern, St.Gallen, Thurgau und Zürich untersucht. Insgesamt meldeten die verschiedenen Stellen 527 Todesfälle. 273 davon starben in einem Spital, das sind «nur» 52 Prozent. Fast gleich viele starben in einem Alters- oder Pflegeheim. Bern meldet keine exakten Zahlen, Kommunikationschef Gundekar Giebel schreibt aber, dass auch im Kanton Bern rund die Hälfte im Spital, die andere in Heimen an Corona stirbt.

Mehr dazu hier:

https://www.watson.ch/schweiz/coronavirus/188669435-corona-schweiz-das-stille-sterben-in-den-heimen

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: