• Praxistage

    Folgeangebote nach der Einführung von Palliative Care im Betrieb:

    Für Alters- und Pflegeheime, sowie für Spitex-Betriebe führe ich einzelne Praxistage durch. An diesen Tagen pflege ich in komplexen Betreuungssituationen unter Berücksichtigung einer (oder mehrerer) Fragestellungen aus dem Team mit. Im Anschluss daran werden Beobachtungen im interprofessionellen Team ausgetauscht, ausgewertet, um gemeinsam Antworten auf die Fragestellung(en) zu finden. Ein Arbeitsblatt nach SENS (Standortbestimmung/Evaluation), sowie das Protokoll nach SENS sind wertvolle Strukturhilfen.

    Anfragen, Nachfragen und Offerten: c.gohrbandt@hotmail.com

    oder 078 815 19 66

     

  • Kontakt

    Mail-Adresse:
    c.gohrbandt@hotmail.com

    Dipl. Pflegefachfrau HF, Expertin Palliative Care MAS (FHO) Master-Arbeit

    Beruflicher Werdegang

    LinkedIn - Profil

    Facebook - Profil

    Twitter

Neues Test-Center in Bern

Im Kanton Bern wird ein neues Testcenter für Corona-Abklärungen eingerichtet. Das Testzentrum zur Durchführung von Schnelltests kann von Personen mit Verdacht auf das Coronavirus aufgesucht werden, damit sie sich möglichst schnell testen lassen können. Die Resultate des Ersttests sollen noch am selben Tag vorliegen. Dadurch können laut Regierungsrat Virenherde erkannt und Quarantänemassnahmen frühzeitig und gezielt eingeleitet werden. Das erste Testzentrum in Bern wird Anfang nächster Woche in Betrieb gehen.

Das Gelände wird zu Fuss sowie auch mit dem Auto gut erreichbar sein. Bei der Anfahrt mit dem Auto wird der Zugang als Drive-In ermöglicht. Für Ankommende zu Fuss werden verschiedene Zugänge errichtet. In einer Reihe sollen Personen mit klaren Symptomen, also Husten und Fieber, getestet werden. In einer weiteren Reihe sollen Personen, die zu einer Risikogruppe gehören, getestet werden, wie der Kanton mitteilt. Personen ohne Symptome, die nicht zu einer Risikogruppe gehören, werden nicht getestet. Sie werden angehalten, wiederzukommen, falls sich Symptome entwickeln. Personen mit starken Symptomen werden direkt an die Spitäler verwiesen.

Die Hirslanden Kliniken werden das Testzentrum mit Gesundheitspersonal unterstützen. Das Testmaterial wird von der Firma Roche zur Verfügung gestellt. Das Kantonale Führungsorgan wird die Zusammenarbeit koordinieren und die Bereitstellung der entsprechenden Infrastruktur sicherstellen. Sind die Prozesse eingespielt, sollen auch in Thun und Biel Testzentren folgen.

Wo genau das Testzentrum eingerichtet werden soll, ist noch unklar. Der Kanton klärt das derzeit ab. Gemäss Informationen der Gesundheitsdirektion kommt in Bern das Messegelände im Wankdorf in Frage, in Thun das militärische Gelände und in Biel Parkplätze.

Quelle: Kanton Bern

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: