• Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 979 anderen Followern an

Wie Humor in der Pflege hilft

Rote Nase als Lach-Therapie

Wer lacht, blickt widrigen Umständen gelassener entgegen und spürt vielleicht auch weniger Schmerzen. Deshalb sollte es mehr Heiterkeit im Umgang mit chronisch Kranken geben.

Mehr dazu hier:

https://www.vdk.de/niedersachsen-bremen/pages/73890/wie_humor_in_der_pflege_hilft?dscc=ok

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Diese ganze Cliniclown- Bewegung ist für mich die unerträgliche Spitze des ganzen Palliativ- Wahnsinns. Oder anders gesagt die praktische Umsetzung des Neil Postman- Sagers ‚Wir amüsieren uns zu Tode‘.
    Als wäre es nicht schon tragisch genug, dass eine absolut unfähige Medizin mehr – als erträgliche – Fälle in ihrer Präpotenz zu ‚unheilbar‘ erklärt und sich alle damit abfinden, gibt es auch noch genügend Leute die diese Patienten ins Grab pfegen bis blödeln.
    Da kann ich nur den Spruch Kreiskys abwandeln: ‚Lernt heilen, werte Kollegen!‘
    Liebe Grüße und
    paradise your life! ;-)

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: