Der Apotheker im Palliative-Team

Die Versorgung schwerstkranker und sterbender Menschen im häuslichen Umfeld ist eine fachliche, ethische und emotionale Anforderung für eine Apotheke, die vor Ort ihre Patienten betreut. Häufig wechselnde Arzneimitteltherapien zur Symptomkon­trolle, die Versorgung am Krankenbett und gesetzliche Rahmenbedingungen, die die Besonderheiten der Arzneimittelversorgung von ambulanten Palliativpatienten nicht richtig abbilden, bedingen eine komplexe pharmazeutische Betreuung, die nur gemeinsam im Team handelbar ist.

Mehr dazu hier:

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2017/daz-50-2017/apotheker-im-team

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: