Warum ein Friedhof ein lebendiger Ort sein kann

Screenshot SRF online

Während für viele Leute das Basler Hörnli ein Ort der Trauer ist, ist der grösste Friedhof der Schweiz für Marc Lüthi einer der schönsten Orte: «Für mich ist das Hörnli ein sehr lebendiger Ort». Natürlich sei das Hörnli ein Ort für Bestattungen. «Aber wir haben auch sehr viele Besucherinnen und Besucher und je schöner das Ambiente ist, desto besser geht es auch den Trauernden.» Marc Lüthi leitete seit 2011 das Basler Bestattungswesen.

Mehr dazu hier:

https://www.srf.ch/news/regional/basel-baselland/wochengast-fuer-mich-ist-das-hoernli-ein-lebendiger-ort

Fotogalerie vom Hörnli:

Alle Fotos: Claudia Gohrbandt

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: