Was steckt hinter einem Sterbewunsch im Alter? (Buch)

 

Den Lebensweg zu Ende gehen? Welchen Sinn hat das? Warten in dieser letzten Lebensphase nicht nur Abhängigkeit und unerträgliches Leiden auf uns? Wäre es womöglich besser, dem Leben selber frühzeitig ein Ende zu setzen? Das Thema der Selbstbestimmung am Lebensende ist komplex. Jedes Sterben ist anders, und längst nicht auf alle Fragen gibt es eine allgemeingültige Antwort. Was steht hinter einem Sterbewunsch im Alter, bei schwerem körperlichem Leiden oder bei einer Demenzdiagnose? Ist Suizid wirklich ein Ausdruck der Selbstbestimmung oder nicht vielmehr Symptom menschlicher Not? Und wie verhalten sich christliche Grundwerte zu der Option, mittels eines todbringenden Präparats aus dem Leben zu scheiden?

Das Buch „Den Weg zu Ende gehen – in der Begegnung mit dem Sterben Lebendigkeit erfahren“ mit allen Texten kann für Fr. 18.- bezogen werden über den Verein tecum

http://www.vereintecum.ch unter tecum.kiosk

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: