«Nach dem Tod einer nahen Person sind solche Fragen Wahnsinn»

Die Schweizer Regierung möchte einen Systemwechsel bei der Organspende und hat am Freitag die Vernehmlassung zur erweiterten Widerspruchslösung eröffnet. Es ist der indirekte Gegenvorschlag zu einer Volksinitiative, die Ähnliches möchte. Bei der Widerspruchs­lösung würden alle zu möglichen Organspendern, wenn sie sich zu Lebzeiten nicht dagegen ausgesprochen haben. Doch die Chancen des Vorhabens sind deutlich gesunken. Anfang Woche erteilte die Nationale Ethikkommission (NEK) der Widerspruchslösung in einer Stellungnahme eine Absage. Gleichzeitig schlug sie als dritte Möglichkeit die Erklärungslösung vor. Mit ihr würden wir immer wieder zur Organspende gefragt.

MEHR DAZU HIER:

https://www.derbund.ch/wissen/medizin-und-psychologie/nach-dem-tod-einer-nahen-person-sind-solche-fragen-wahnsinn/story/20475399

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: