Neue Medikamente für Schwerkranke: Kanton Bern für Übergangslösung

Die Gesundheits- und Sozialkommission (GSoK) des bernischen Grossen Rates unterstützt Pläne des Kantons, Schwerkranken den Zugang zu neuen Medikamenten sicherzustellen. Das teilte die GSoK am Donnerstag mit. Dass die Finanzierung neuer, bereits zugelassener Medikamente und Therapien auf gesamtschweizerischer Ebene noch nicht geregelt ist, sorgte in der Kommission für Unmut. Eine Kostengutsprache soll sicherstellen, dass Berner Patienten in einer lebensbedrohlichen Situation nicht auf solche Medikamente und Therapien verzichten müssen. Die Übergangslösung soll gelten, bis eine gesamtschweizerische Lösung vorliegt.

Mehr dazu hier:

https://www.derbund.ch/bern/neue-medikamente-fuer-schwerkranke-kanton-bern-fuer-uebergangsloesung/story/13467669

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: