Caring Communities: Sorgende Gemeinschaften

caring communities

Quartiere werden anonymer, immer mehr Singlehaushalte und immer weniger Kinder, und wer kennt noch die Nachbarin? Beobachtungen über den gesellschaftlichen Wandel muten ernüchternd an. Und doch gibt es den Gegentrend, die kleinteilige, nahräumige, sich umeinander sorgende Gemeinschaft. Immer öfter wird diese Idee quasi institutionalisiert und mit Caring Community benannt.

Mehr dazu hier:

https://www.diakonie.ch/sorgende-gemeinschaften/

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: