Liliane Juchli: Ihr Lebensmotto ist eher Lebensspur

D86E36DB-6568-4C09-831C-34EC35FE8B4B.jpeg

„Ich setze mich ein, wo Menschen mich brauchen – das bezeichne ich als Leidenschaft für das Mögliche» … «Das Wichtigste ist die Würde des Menschen und die Orientierung an den Urquellen des Lebens, also an dem, was von innen her Kraft gibt».

Mehr über Liliane Juchli in dieser ausgezeichneten Archivperle:

http://www.sbk-sg.ch/fileadmin/sbk/service/veranstaltungen/docs/kongress2013_keynote_spirig.pdf
kongress2013_keynote_spirig.pdf

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: