Die Perspektive der Betroffenen auf „gutes Sterben“

Im Projekt „Sterbewelten in Österreich – die Perspektive der Betroffenen auf ‚gutes Sterben‘“ wurde der Frage nachgegangen, was gutes Sterben aus der Perspektive der Betroffenen ausmacht. Die Forscher setzten diese Perspektive in Relation zum lebendigen öffentlichen Diskurs rund um Sterben, Tod und Trauer in Österreich. Dazu haben vier Forschungseinrichtungen unter dem lead des Instituts für Palliative Care und Organisations-Ethik der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt zusammengearbeitet, ein wissenschaftlicher Beirat hat das Projekt beraten.

Mehr zu den Ergebnissen hier im Endbericht:

https://www.uni-klu.ac.at/pallorg/downloads/Sterbewelten_Endbericht_und_Anhaenge_gesamt_final.pdf

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: