Stadt Bern schliesst Finanzierungslücken in der Altersbetreuung

Seniorinnen und Senioren in bescheidenen finanziellen Verhältnissen können sich Unterstützungsangebote wie beispielsweise Mahlzeitendienste oft gar nicht leisten. Die Stadt Bern will solche Finanzierungslücken ab Mai im Zuge eines auf drei Jahre befristeten Projektes schliessen.

Mehr dazu hier:
https://www.bern.ch/mediencenter/medienmitteilungen/aktuell_ptk/finanzierungsluecken-in-der-altersbetreuung-schliessen

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: