Andreas Zeller und sein Umgang mit Exit (Audio)

Die Kirche verteidigt das Leben als Teil der Schöpfung. Bestimmte Leute wollen den Zeitpunkt ihres Ablebens selbst bestimmen und nehmen dafür auch Sterbehilfe in Anspruch. Die reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn sind herausgefordert, theologische und seelsorgerische Antworten auf dieses gesellschaftliche Phänomen zu finden. «Der Anstoss kam von Pfarrerinnen und Pfarrer. Sie fragen uns, wie sie sich verhalten sollen», sagt Synodalratspräsident Andreas Zeller (Foto).

Das ganze Interview hier:

https://www.srf.ch/play/radio/regionaljournal-bern-freiburg-wallis/audio/andreas-zeller-zum-umgang-mit-exit?id=7fe6ea8d-ca4f-4350-97df-addcb25a69d3

Positionspapier «Solidarität bis zum Ende» des Synodalrat der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn

https://www.ref.ch/news/kontroverses-positionspapier-zu-assistiertem-suizid/

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: