Berufliche Integration ausländischer Pflegefachpersonen ist oft schwierig

 

image1 2

Screenshot Ärztezeitung/DPA

Spitäler und Langzeitinstitutionen stellen zunehmend Pfleger ein, die ihren Berufsabschluss im Ausland erworben haben. Ihre Integration in die betrieblichen Abläufe gestaltet sich jedoch häufig schwierig. Das geht aus einer neuen Studie des Instituts für Wirtschaft, Arbeit und Kultur (IWAK) der Goethe-Universität Frankfurt hervor, die gemeinsam mit dem Institut für Sozial­forschung (IfS) erstellt wurde. Gefördert wurde die Studie von der Hans-Böckler-Stiftung.

Mehr dazu hier:

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/101399/Berufliche-Integration-auslaendischer-Pflegekraefte-oft-schwierig

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: