Sterbefasten als Alternative zu anderen Formen selbstbestimmten Sterbens

Der bewusste Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit am Lebensende ist seit Jahrhunderten bekannt. Ob dies als eine Art passiver Suizid zu betrachten ist und ob dabei ein Arzt noch legal helfen darf, wird unter Experten diskutiert. Mit Sterbefasten das Leben selbstbestimmt beenden, ist eine Alternative zur palliativen Sedation und zum assistierten Suizid. „Medizinische und rechtliche Aspekte des freiwilligen Verzichts auf Nahrung und Flüssigkeit“ sind Gegenstand der verlinkten Broschüre.

Mehr dazu hier:

https://www.dghs.de/fileadmin/user_upload/Dateien/PDF/broschuren/Sterbefasten_Broschu__re_28.06.2017online.pdf
Sterbefasten_Broschu__re_28.06.2017online.pdf

Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: