Zu Hause sterben? Mitnichten – Die meisten Schweizer sterben nach wie vor in einem Heim

altersheim

In den 1950er-Jahren starben noch die meisten Schweizer zu Hause. Heute sind es knapp ein Fünftel. Fast ein Drittel stirbt im Alters- oder Pflegeheim, ohne im Jahr davor im Spital gewesen zu sein. Allerdings gibt es Unterschiede zwischen Betagten und Hochbetagten.

Mehr dazu hier:

https://www.blick.ch/news/lebensende-die-meisten-schweizer-sterben-im-heim-id15176666.html

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: