Besonderheiten der Palliativversorgung von Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren

In der Palliativsituation gibt es für Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren ein breites Behandlungsspektrum. Die durchgeführten medizinischen Maßnahmen sollten sich an dem mit den Patienten gemeinsam festgelegten individuellen Therapieziel ausrichten. Verschiedene Indikatoren können dazu helfen, die Patienten mit Palliativbedarf zu identifizieren. Eine vorausschauende Versorgungsplanung für diese Patientengruppe setzt ein frühzeitiges und enges Miteinander der primär behandelnden Teams mit palliativmedizinischen Spezialisten voraus. Vorsorgevollmachten und individuelle Patientenverfügungen für die vorliegende Erkrankung in Kombination mit einem Notfallplan werden als hilfreiche Instrumente empfohlen.

Mehr dazu hier:

https://link.springer.com/article/10.1007/s00761-019-0524-2

Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: