Medizinisches Cannabis hat sich bewährt (Audio)

Cannabis-Oel

In der Schweiz darf medizinisches Cannabis (CBD) seit über zwei Jahren legal verkauft werden. Es enthält nur wenig vom berauschenden Stoff THC, dafür mehr CBD, Cannabidiol. Diese Substanz soll eine entspannende, lindernde Wirkung haben. Wer kauft dieses Cannabis und wem hilft es? Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat eine nicht-repräsentative Umfrage durchgeführt, deren Ergebnisse erstaunen und erfreuen.

Mehr dazu im Rendez-Vous am Mittag von Radio SRF

https://www.srf.ch/play/radio/rendez-vous/audio/wirkung-von-cbd-wird-sehr-geschaetzt?id=7a47e4fa-7238-4605-ae67-a9e715205c75

BAG-Informationen zum Thema Cannabis

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/sucht-und-gesundheit/cannabis.html

Cannabis Produkte aus CBD-Hanf haben sich in der Schweiz etabliert. Am häufigsten wird das legale Gras in Form von Marihuana geraucht, wie eine Studie im Auftrag des Bundesamts für Gesundheit zeigt. Seit 2011 ist Cannabis mit weniger als einem Prozent THC-Gehalt legal. Cannabissorten mit wenig THC, aber viel Cannabidiol (CBD) sind seit 2016 in Fachgeschäften und Kiosken erhältlich. Von den 1500 befragten Personen leidet ein Drittel an einer Krankheit wie Arthritis, Rheuma oder Depressionen. Die Konsumenten beurteilen die Wirkung von CBD auf ihr Befinden als positiv. Wissenschaftlich belegt ist dies indes spärlich.

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: