• Private Kurse A1 und A2

    A claudia.gohrbandt

    2019/2020 organisiere ich in der Region Bern private Kurse der „Allgemeinen Palliativversorgung“:  – Modul A1: 3 Tage. 7./8. November 2019, 2. Dezember 2019. Ort: Mattenhofsaal beim Bahnhof Gümligen.

    – Kosten auf Anfrage.

    Die Weiterbildung eignet sich für interessierte Laien, freiwillige Mitarbeitende, pflegende Angehörige, weitere Berufsgruppen aus dem interprofessionellen Team sowie alle Pflegestufen. Pflegefachpersonen aus Heimen, die selber keine Weiterbildungen organisieren sind willkommen. Die Module sind praxisnah und verständlich gestaltet. Die Theorie wird anhand von Fallbeispielen unmittelbar mit der Praxis verknüpft.

    Weitere Infos

    Ausserdem halte ich Referate an Kongressen / öffentlichen Veranstaltungen zu allen Themen der allgemeinen und spezialisierten Palliativversorgung.

    Kontakt:

    Claudia Gohrbandt

    – Für 2020 ist ein privater A2-Kurs (5 Tage) geplant.

  • Kontakt zu Claudia Gohrbandt

    Mail-Adresse:
    c.gohrbandt@hotmail.com

    Dipl. Pflegefachfrau HF, Expertin Palliative Care MAS (FHO) Master-Arbeit

    Beruflicher Werdegang

    LinkedIn - Profil

    Facebook - Profil

    Twitter

Lieber Tannhäuser oder John Lennon?

Ein guter Freund durfte unlängst nach einer langen Leidenszeit für immer einschlafen. Er tat dies zu den Klängen seiner geliebten Wagner-Oper „Tannhäuser“, die er Zeit seines Lebens in so manchen Festspielhäusern (Bayreuth eingeschlossen) und CD-Versionen genossen hatte. Seine Gesichtszüge verrieten, dass er die Musik bis zum letzten Atemzug genoss. Die Musik liess ihn ohne Kampf und Krampf von dieser Welt gehen.

In einem Gastbeitrag für die Washington Post schrieb kürzlich der britische Palliativ-Mediziner Mark Taubert von der Cardiff University School of Medicine, wie wichtig Musik für Sterbende und ihre Angehörige in den letzten Stunden sein kann:

https://www.washingtonpost.com/opinions/whats-the-last-song-you-would-want-to-hear-before-you-die/2019/01/11/0619909e-cf02-11e8-a3e6-44daa3d35ede_story.html?fbclid=IwAR1vBmJY1q06w5QbpSgpewcxo4GsokFOM1dwy1q7lA4CT4Re6NGNcrvWs_o&utm_term=.b4f2f72c631e

„Listening to familiar musical passages can prompt significant emotional responses, causing the release of neurotransmitters such as dopamine. In particular, they are released in an ancient segment of our brains, known as the striatum, which is associated with emotional responses to rewarding inputs…..“ (…) „Over the past few years, my co-workers and I have compiled what amounts to a deathbed playlist of songs we’ve heard in rooms where people are dying. The entries range from Barry White’s “You’re the First, the Last, My Everything” and Harry Nilsson’s “Everybody’s Talkin’ ” to Mahler symphonies and Oasis’s “Wonderwall.” What will be on yours?“

Die erwähnte Playlist finden Sie oben im Bild. Und im Netz hier:

https://open.spotify.com/playlist/1IdVdTwonppu3F5Imn32WL?si=rEX8SSH_SZSRSDMQ28AfNA

Meine Frage an alle Leserinnen und Leser dieses Blogs: Was ist ihre Liebingskomposition, welche Sie in den letzten Stunden und Minuten hören möchten? Oder würden Sie in absoluter Stille von dieser Welt gehen?

Auf ihre Inputs / Kommentare bin ich gespannt.

Peter Schibli

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare

  1. Hans Valer

     /  Januar 19, 2019

    Anfügen zum gestrigen Mail:

    Divertimento Es-Dur KV 113, Wolfgang Amadeus Mozart

    Flötenkonzert g-Moll, Adagio, KV 313, ebenfalls WAM
    (Flöte muss sein, gell Peter ;)

    Gefällt mir

  2. Hans Valer

     /  Januar 18, 2019

    Mozart Klarinettenkonzert KV 622 2.Satz Adagio
    und/oder
    Beethoven 2. Sinfonie Pastorale

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: