• Private Kurse A1 A2

    A claudia.gohrbandt

    2019/2020 organisiere ich in der Region Bern private Kurse der „Allgemeinen Palliativversorgung“:  – Modul A1: 3 Tage, – Modul A2: 5 Tage (2020). Die Weiterbildung eignet sich für interessierte Laien, freiwillige Mitarbeitende, pflegende Angehörige, weitere Berufsgruppen aus dem interprofessionellen Team sowie alle Pflegestufen. Pflegefachpersonen aus Heimen, die selber keine Weiterbildungen organisieren sind willkommen. Die Module sind praxisnah und verständlich gestaltet. Die Theorie wird anhand von Fallbeispielen unmittelbar mit der Praxis verknüpft.

    Das Kurslokal ist mit dem öffentlichem Verkehr gut erreichbar. Kurskosten auf Anfrage (günstig).

    Weitere Infos

    Ausserdem halte ich Referate an Kongressen / öffentlichen Veranstaltungen zu allen Themen der allgemeinen und spezialisierten Palliativversorgung.

    Kontakt:

    Claudia Gohrbandt

  • Kontakt zu Claudia Gohrbandt

    Mail-Adresse:
    c.gohrbandt@hotmail.com

    Dipl. Pflegefachfrau HF, Expertin Palliative Care MAS (FHO) Master-Arbeit

    Beruflicher Werdegang

    LinkedIn - Profil

    Facebook - Profil

    Twitter

Demenz: Den Alltag mit Betroffenen positiv gestalten (Buch)

Die Autorin, Stefanie Becker, schöpft in diesem Beobachter-Ratgeber aus ihrem grossen Erfahrungsschatz und gibt viele praktische Tipps, wie man den Alltag mit Betroffenen positiv gestalten kann.

Mehr dazu hier:

https://shop.beobachter.ch/buchshop/gesundheit-und-lebenshilfe/demenz-den-alltag-mit-betroffenen-positiv-gestalten

Wenn ein Mensch an Demenz erkrankt, ist das persönliche Umfeld in besonders hohem Masse mitbetroffen. Wie kann die Beziehung zwischen Demenzkranken und Angehörigen sowie Pflegenden positiv gestaltet und aufrechterhalten werden? Was bringt Erleichterung im Alltag mit demenzkranken Angehörigen? Fragen, die von Nahestehenden, die sich um die Betreuung und Pflege der erkrankten Menschen zuhause kümmern, immer wieder an erster Stelle stehen.

Dieser Ratgeber, der in Zusammenarbeit mit der Beobachter Edition entstanden ist, fasst 30 Jahre Erfahrung von Alzheimer Schweiz in der Beratung von Angehörigen von Menschen mit Demenz erstmals gebündelt zusammen.

Neben den verschiedene Typen von Demenz, beleuchtet er Ursachen, Symptome und Verlauf der Krankheit. Er erläutert, warum eine frühe Diagnose so wichtig ist, obwohl Demenz nur behandelt, bis heute aber nicht heilbar ist.

Dabei besonders relevant für näherstehende Bezugspersonen: Für die Alltagsgestaltung finden sich praktische, erprobte Tipps – oft kleine Dinge, die grosse Wirkung entfalten können. Das Buch zeigt Unterstützungsmöglichkeiten – sowohl finanzielle wie auch pflegerische –, die in der Schweiz zur Verfügung stehen.

Und nicht zuletzt kommen Betroffene selbst zu Wort, die einen Blick auf die positiven Seiten der Krankheit lenken und deutlich machen, dass nach der Diagnose meist noch lange ein gutes Leben geführt werden kann.

Interessiert? Der Ratgeber kann bestellt werden unter: ‚Publikationen und Produkte‘ auf der Webseite: www.alzheimer-schweiz.ch

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: