• Private Kurse A1 und A2

    A claudia.gohrbandt

    2019/2020 organisiere ich in der Region Bern private Kurse der „Allgemeinen Palliativversorgung“:  – Modul A1: 3 Tage. 7./8. November 2019, 2. Dezember 2019. Ort: Mattenhofsaal beim Bahnhof Gümligen.

    – Kosten auf Anfrage.

    Die Weiterbildung eignet sich für interessierte Laien, freiwillige Mitarbeitende, pflegende Angehörige, weitere Berufsgruppen aus dem interprofessionellen Team sowie alle Pflegestufen. Pflegefachpersonen aus Heimen, die selber keine Weiterbildungen organisieren sind willkommen. Die Module sind praxisnah und verständlich gestaltet. Die Theorie wird anhand von Fallbeispielen unmittelbar mit der Praxis verknüpft.

    Weitere Infos

    Ausserdem halte ich Referate an Kongressen / öffentlichen Veranstaltungen zu allen Themen der allgemeinen und spezialisierten Palliativversorgung.

    Kontakt:

    Claudia Gohrbandt

    – Für 2020 ist ein privater A2-Kurs (5 Tage) geplant.

  • Kontakt zu Claudia Gohrbandt

    Mail-Adresse:
    c.gohrbandt@hotmail.com

    Dipl. Pflegefachfrau HF, Expertin Palliative Care MAS (FHO) Master-Arbeit

    Beruflicher Werdegang

    LinkedIn - Profil

    Facebook - Profil

    Twitter

SAMW unterstützt Palliative Care – Forschung

Die SAMW, die Gottfried und Julia Bangerter-Rhyner-Stiftung und die Stanley Thomas Johnson Stiftung fördern seit 2014 die Forschung in Palliative Care. Dazu wurden jährlich 1 Million Franken zur Verfügung gestellt. Im Rahmen der letzten Ausschreibung dieses Programms werden 2018 sechs Projekte mit einem Gesamtbetrag von 898’519 Franken unterstützt. Im Herbst 2019 ist ein Symposium geplant, um die Ergebnisse aller geförderten Projekte vorzustellen.

Nach einem sorgfältigen Evaluationsprozess haben die Expertenkommission der SAMW und die Stiftungsräte der Bangerter- und der Johnson-Stiftung sechs Projekte zur Förderung gutgeheissen. Folgende Personen erhalten aus der Ausschreibung 2018 einen Unterstützungsbeitrag:

  • Prof. Pierre-Alain Charmillot, Haute Ecole Arc Santé, HES-SO, Delémont
  • Dr. Sandra Eckstein, Palliative Care, Universitätsspital Basel
  • Dr. Manya J. Hendriks, Klinik für Neonatologie, Universitätsspital Zürich
  • Dr. Katia Iglesias, Haute Ecole de Santé Fribourg, HES-SO, Fribourg
  • Prof. Tanja Krones, Institut für Biomedizinische Ethik und Medizingeschichte, Universität Zürich und Universitätsspital Zürich
  • Dr. Katrin Zimmermann, Universitätsklinik für Kinderheilkunde, Universitäts-Kinderspital Zürich
    Symposium

Im Herbst 2019 organisiert die SAMW ein Forschungssymposium, das dem Rück- und Ausblick dienen soll: Einerseits werden die wichtigsten Ergebnisse der geförderten Projekte präsentiert, andererseits gilt es über die künftige Finanzierung der Palliative-Care-Forschung in der Schweiz zu diskutieren.

Eine Synopsis bietet eine Übersicht der geförderten Personen und Projekte ab 2014. Mehr dazu hier:

https://www.samw.ch/de/Foerderung/Forschung-in-Palliative-Care.html

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: