Spirituelle Bedürfnisse von Schwerstkranken und ihren Angehörigen

Das warme Licht. Hoffnung.

Die leibliche Befindlichkeit hängt eng zusammen mit den anderen Erlebnisdimensionen menschlichen Seins,  nämlich der seelischen, der sozialen und der spirituellen.  Sie sind miteinander verwoben und beeinflussen einander. Was bedeutet diese Erkenntnis?

Mehr dazu hier:

http://www.palliativ-zug.ch/webmedia/Veranstaltungen/2017/Achtsamer-Umgang-mit-der-Suche-nach-dem-Mehr-des-Lebens_Zug12092017.pdf

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: