Rechtzeitig klare Entscheidungen am Lebensende

Klare Regelungen am Lebensende machen vieles leichter – für die Betroffenen ebenso wie für ihre Angehörigen und die beteiligten MedizinerInnen und PflegerInnen. Wer sich mit den Entscheidungen in einer Patientenverfügung oder in einem Vorsorgeauftrag für sein Lebensende auseinandersetzt, solange er/sie noch einsichts-, urteils- und äusserungsfähig ist, kann so vielen Unsicherheiten und möglichen Missverständnissen später vorbauen. Das kann bereits in jüngeren Jahren und bester gesundheitlicher Verfassung geschehen. Keine der Entscheidungen ist endgültig, jede kann jederzeit widerrufen und geändert werden.

Mehr dazu hier:

https://www.hospiz.at/betroffene/fuer-erwachsene/entscheidungen-am-lebensende/

Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: