Trauercafés bieten einen gemeinsamen Ort des Verarbeitens

Photo by Stokpic on Pexels.com

Menschen trauern unterschiedlich. Die einen tun es im engsten Familienkreis oder für sich alleine, anderen hilft es, öffentlich darüber zu sprechen. Mit dem Ziel, einen gemeinsamen Raum für Trauererfahrungen zu schaffen, gründete das Palliativzentrum des Kantonspitals St.Gallen vor zehn Jahren das erste Trauercafé, ein Pionierprojekt. Bis heute sind daraus mehr als 30 Angebote in der Ostschweiz entstanden, an die sich Trauernde wenden können.

Mehr dazu hier:

https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/stgallen-gossau-rorschach/wittenbach-trauern-ist-gesund-trauercafes-haben-nicht-ausgedient-ld.327533

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: