Ohne Netzwerk geht es in der Palliativversorgung nicht

spider web

Photo by Pixabay on Pexels.com

Für eine gute palliative Versorgung von Patienten bedarf es eines grossen Netzwerks von verschiedenen Personen und Institutionen, sei es ambulant oder stationär, die alle wie Zahnräder ineinandergreifen, um den körperlichen, psychischen, sozialen und spirituellen Bedürfnisses der betroffenen Patienten gerecht zu werden.

Bericht zu den 4. Palliativtagen im süddeutschen Landkreis Konstanz hier:

https://www.wochenblatt.net/heute/nachrichten/article/ohne-netzwerkarbeit-geht-es-nicht/

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: