Pflegenotstand in Baden-Württemberg prognostiziert

Der Demografiebeauftragte des Landes Baden-Württemberg fürchtet einen Pflegenotstand. Bis 2030 fehlten 40.000 zusätzliche Pflegekräfte im Südwesten, sagte Thaddäus Kunzmann in Stuttgart. Diese Lücke zu schließen, sei kaum möglich. Im zwei, drei Jahrzehnten wachse der Pflegebedarf der geburtenstarken Jahrgänge. Sie erreichten ihr hohes Alter in einer Zeit des massivsten Fachkräfte­mangels in allen Berufsfeldern. „Dann stellt sich die Versorgungsfrage, zuerst und ganz besonders im ländlichen Raum.“

Mehr dazu in der Deutschen Ärztezeitung

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/92275/Demografiebeauftragter-erwartet-Pflegenotstand-in-Baden-Wuerttemberg

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: