Vergiftungsgefahr im Altersheim steigt auch wegen Personalmangel

Mindestens ein Patient vergiftet sich täglich in einem Schweizer Alters- oder Pflegeheim mit Medikamenten. Dies zeigen neue Zahlen von Tox Info Suisse, der telefonischen Beratungsstelle für Vergiftungen, wie die «NZZ am Sonntag» berichtet. Mit ein Grund: der wachsende Mangel an qualifiziertem Pflegepersonal.

Mehr dazu hier:
>
> https://m.bernerzeitung.ch/articles/588d2226ab5c374186000001

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: