Unterstützung beim Reden über den Tod

Licht, Kerze, Trost.

Michaela Schulz ist Anfang 30 und begleitet ehrenamtlich Menschen auf ihrem Weg in den Tod. Das ist oft traurig. Aber es hat ihr Leben verändert. Angehörigen fällt es oft schwer, den Sterbenden gehen zu lassen. Eine neutrale Sterbebegleiterin kann eine grosse Unterstützung sein.

Mehr dazu in der Zeit (2018)

http://www.zeit.de/gesellschaft/2017-12/sterbebegleitung-ehrenamt-freizeit-erfahrungen

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: