Die Beteiligung der Seelsorge in der Palliativversorgung

Die Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen ist eine der kostbaren und ureigenen Aufgaben kirchlicher Seelsorge in Gemeinde, Klinik und Pflegeheim. Pfarrerinnen und Pfarrer, Diakoninnen und Diakone sind für die Seelsorge mit Schwerkranken, mit Sterbenden und mit Trauernden ausgebildet; Krankenhaus- und Altenheimseelsorgende sind hier in besonderer Weise qualifiziert. Viele der Kolleginnen und Kollegen waren oder sind auch beteiligt bei der Einrichtung und Begleitung stationärer Hospize und ambulanter Hospizgruppen.

Mehr dazu in dieser Handreichung

https://www.elk-wue.de/fileadmin/Downloads/Helfen/Beratung_und_Seelsorge/Handreichung_SidPV_Web.pdf

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: