Unterschiedliche Trauer-Kulturen beim Verlust von Kindern

Wie solle man den Verlust eines Kindes teilen, wenn niemand weiss, dass es existiert hat? Das schmerzhafte Wiederholungs-Erlebnis einer reformierten Pfarrerin und eines Muslims, das auch zeigt, wie unterschiedlich die Kulturen mit dem Tod umgehen.

Ein lesenswerter Artikel in der NZZ am Sonntag

https://nzzas.nzz.ch/gesellschaft/fuer-mein-kind-gab-es-keine-beerdigung-nichts-ld.1361766

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: