Erste Vernehmlassungsergebnisse zu den SAMW-Richtlinien über „Sterben und Tod“

Die Schweizer Ärzteschaft kritisiert, die Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW) weite in ihren neuen Richtlinien „Umgang mit Sterben und Tod“ die Möglichkeiten zur Suizidhilfe zu stark aus. Denselben Einwand bringt auch die Bischofskonferenz vor: Die Suizidhilfe solle auf jenen Zeitraum beschränkt bleiben, in welchem der Sterbeprozess, die letzte Lebensphase begonnen habe.

Ende Februar ging die Vernehmlassung zu Ende. „Der Bund“ hat eine Zusammenfassung erster Ergebnisse publiziert.

Mehr dazu hier:

Der Bund, 3.3.2018, Seite 9 /Tagesanzeiger Seite 5

SAMW Vernehmlassung Der Bund

Noch einmal der in der Vernehmlassung zur Diskussion gestellte Entwurf der SAMW-Richtlinien:

richtlinien_samw_sterben_und_tod_vernehmlassung

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: