Leben und Sterben abseits des chinesischen Wirtschaftswunders (Film)

Der Goldene Leopard des Filmfestivals Locarno wurde 2017 an den chinesischen Dokumentarfilmregisseur Wang Bing verliehen. «Mrs. Fang» zeigt wenig mehr als das Sterben einer 67-jährigen demenzkranken Frau (Foto). Der Film beobachtet die Bäuerin Fang Xiuying, wie sie skeletös im Bett liegt, den Mund aufgerissen, ein erschreckend nacktes Close-up von der körperlichen Erstarrung in Todesnähe.

Mehr zum Film in der Basler Zeitung

https://mobile2.bazonline.ch/articles/598ed64aab5c370a19000001

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: