• Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 985 anderen Followern an

Zurück ins Leben finden

Trauernde brauchen Zeit und Möglichkeiten, ihr seelisches Gleichgewicht wiederzufinden. Trauertreffs, Zusammenkünfte für Hinterbliebene, laden Betroffene an verschiedenen Orten im Kanton Aargau ein, durch Gemeinschaft, Gespräche und Austausch den Weg zurück ins Leben zu finden.

Mehr dazu hier:

https://seniorweb.ch/2021/01/25/zurueck-ins-leben-finden/

Zu Hause sterben – Palliativversorgung auf dem Land (Podcast)

Die WHO hat 2014 die angemessene Palliativversorgung am Lebensende als Menschenrecht angemahnt. Trotzdem fehlt sie in Deutschland immer noch vor allem auf dem Land. Von Horst Gross. SWR 2

Manuskript zur Sendung: http://swr.li/palliativversorgung

Auf Apple Podcasts anhören: https://podcasts.apple.com/ch/podcast/swr2-wissen/id104913043?i=1000506391413

Roland Kunz: „Wir sterben heute anders“

Die Menschen haben ganz unterschiedliche Vorstellungen vom Jenseits. Palliativmediziner Roland Kunz über die Erwartungen von Sterbenden und über die Lebensqualität im letzten Lebensabschnitt.

Mehr dazu im Interview von Robert Bösiger:

https://sebcecc81581f7cb3.jimcontent.com/download/version/1580736884/module/12392674487/name/VISIT_04_2017_interview.pdf
VISIT_04_2017_interview.pdf

Trauerforschung: Hilft es, über den Tod zu sprechen?

Über den Tod und das Sterben sprechen wir nicht gern. Dabei könnten wir genau damit helfen, dem Abschied einen Platz in unserem Leben einzuräumen und uns die Angst davor zu nehmen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie aus Australien. Das ist ermutigend, findet Bestattungsfachkraft, Trauerbegleiterin und Psychotherapeutin Maria Förster. Denn wenn wir über den Tod sprechen, stirbt ja noch niemand.

Mehr dazu hier:
https://www.mdr.de/wissen/sprechen-ueber-tod-und-sterben-100.html

Corona zeigt uns, wie vergänglich wir sind

Die Corona-Pandemie zeigt uns, wie vergänglich wir sind. Bis vor einem Jahr waren wir es gewohnt, dass Medien über die Krisen und das Sterben der anderen berichteten – über Kriege im Nahen Osten etwa oder Flugzeugabstürze. Nun scheint es, als sei der Tod in unsere Nachbarschaft gerückt. Da war er aber schon immer, wir haben ihn nur erfolgreich aus unserem Alltag verdrängt.

Zum Kommentar in der NZZ:

https://www.nzz.ch/meinung/coronavirus-die-pandemie-entlarvt-unseren-umgang-mit-dem-tod-ld.1597427?mktcid=nled&mktcval=167_2021-01-21&kid=_2021-1-21&ga=1&trco=https://www.nzz.ch/meinung/coronavirus-die-pandemie-entlarvt-unseren-umgang-mit-dem-tod

%d Bloggern gefällt das: